Willkommen bei der St. Elisabeth Stiftung

Miteinander – füreinander; unter diesem Leitmotiv sind wir
für Menschen da, die unsere Hilfe benötigen.

Die St. Elisabeth Stiftung ist eine selbständige kirchliche Stiftung mit Sitz in Detmold. Wir sind eng mit der katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz in Detmold verbunden und seit 1898 in der Kinder-, Familien-, Alten- und Krankenhilfe aktiv.

Aktuelle Nachrichten

Neue Homepage für die Caritassozialstation!

Caritas St. Elisabeth gGmbH 2016_07 Caritas-Logo

Was lange währt, wird endlich gut…

Unser ambulanter Pflegedienst – die Caritassozialstation St. Elisabeth gGmbH – hat nun eine neue und eigene Homepage. Mit Unterstützung der Agentur Herzstück ist in den letzten Monaten mit viel Liebe zum Detail eine tolle neue und informative Internetpräsenz rund um unsere Caritassozialstation entstanden. Getreu dem Motto „Pflege in guten Händen“ finden Leser und Interessierte in den verschiedenen Kategorien Informationen über Angebote und den Leistungskatalog, zum Pflegeleitbild und Team, zu den gesetzlichen Ansprüchen und Voraussetzungen und wichtige Hintergrundinformationen rund um das Thema Pflege.

Sie finden die neue Homepage unter: www.caritassozialstation-lippe.de

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Ein zweites Zuhause in Bad Meinberg

Tagespflege Bad Meinberg I Tagespflege Bad Meinberg II

Die Tagespflege im Haus St. Elisabeth verbindet Anspruch und Wirklichkeit

Auf was freut man sich nach einem langen Arbeitstag am meisten? Die vertrauten vier Wände, Geborgenheit, Familie und Freunde. Mit einem Begriff zusammengefasst: „auf Zuhause“. Vergleicht man das gesamte Leben mit einem Arbeitstag, so wünschen sich viele Menschen für ihren Lebensabend ebenfalls ein „Zuhause“. Das Team vom Haus St. Elisabeth ist auf diesen Wunsch vorbereitet und bietet seit genau einem Jahr in der Parkstr. 59-61 die Tagespflege an. Hier werden ältere Menschen mit körperlichen und / oder kognitiven Einschränkungen im Tagesverlauf (zwischen 08.00 und 16.00 Uhr) betreut.

Wie sieht hier ein typischer Tag aus? Er beginnt damit, dass der Gast (wenn gewünscht) von Zuhause vom Deutschen Roten Kreuz abgeholt wird. Zunächst wird dann ein gemeinsames Frühstück eingenommen. Danach gibt es dann verschiedene Möglichkeiten der Beschäftigung…

Weiterlesen und den gesamten Artikel anzeigen (PDF)

Quelle: Stadt-Anzeiger, Nr. 610, 28. Juli 2016, Seite 9

Westfälische Pflegefamilien: Eine unbeschwerte Kindheit…

WPF-Foto 15-07-2016 (Gocke)

Sie sehen sich so ähnlich – und doch sind die beiden nicht miteinander verwandt. Die fünfjährige Lena ist das Pflegekind von Nadine und Bernd Müller (alle Namen von der Redaktion geändert). Sieht man die drei zusammen, hat man sofort das Gefühl: Hier hat zusammen gefunden, was zusammen gehört. Doch immer weniger Menschen wollen Pflegekinder aufnehmen, wobei der Bedarf wächst. Vor fünf Jahren hat sich Familie Müller entschieden, anderen Kindern eine Bleibe auf Zeit zu bieten. (…)

„Eine bessere Familie hätten wir für Lena nicht finden können“, ist Monika Weyher stolz darauf, wie integriert Lena bereits von Anfang an in der jungen Familie gewesen sei. Sie selbst koordiniert und betreut die Westfälischen Pflegefamilien der St. Elisabeth Stiftung…

Weiterlesen und gesamten Artikel anzeigen (PDF)

Quelle: Lippische Landeszeitung, Seite 11, 15.07.2016, Foto: Gocke