Willkommen bei der St. Elisabeth Stiftung

Miteinander – füreinander; unter diesem Leitmotiv sind wir
für Menschen da, die unsere Hilfe benötigen.

Die St. Elisabeth Stiftung ist eine selbständige kirchliche Stiftung mit Sitz in Detmold. Wir sind eng mit der katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz in Detmold verbunden und seit 1898 in der Kinder-, Familien-, Alten- und Krankenhilfe aktiv.

Aktuelle Nachrichten

Die ersten Jahre sind prägend

Wie die kinder- und Jugendhilfe der Detmolder Stiftung Familien unterstützt und stärkt

Jonah (2 Jahre) kann noch nicht so richtig malen. Das heißt, er malt eigentlich richtig toll, nur anders. Egal, Vater Michael Meurer hilft ein wenig bei der Gestaltung der Postkarte. Heraus kommt etwas, das man getrost als „Moderne Kunst“ bezeichnen kann. Adresse auf die Karte, dann gibt ihm Reinhard zum Hebel von der St. Elisabeth Stiftung einen Luftballon und schon steigt er über das Dach der Douglas-Filiale weit in den Detmolder Himmel.

Mit einem Stand auf dem Detmolder Kirchmarkt am Pfingstmontag zeigt die St. Elisabeth Stiftung ihre Angebote der Kinder- und Jugendhilfe und verlost bei einem Ballonwettbewerb nebenbei tolle Preise wie einen Besuch im Safaripark in Stukenbrock. Während nebenan die Detmolder Pastoren gemeinsam zum Lutherjubiläum einen ökumenischen Gottesdienst abhalten, erzählt die Erziehungsleiterin der Kinder- und Jugendhilfe Cornelia Stock über die alltägliche Arbeit. Meist wird die Kinder- und Jugendhilfe übers Jugendamt tätig. Meist geht es um Unterstützung der Eltern, um Erziehungsfragen oder Konflikte…

Weiterlesen und gesamten Artikel anzeigen (PDF)

Quelle: Stadt-Anzeiger Nr. 623, 09. Juni 2017, Seite 13

Besuch vom Seniorenbeirat Detmold

Am 31.05.2017 war der Seniorenbeirat der Stadt Detmold im Haus am Dolzer Teich zu Besuch und hielt dort eine seiner Sitzungen ab. Der Seniorenbeirat ist das „Sprachrohr“ der Detmolder Seniorinnen und Senioren und setzt sich für deren Belange, Wünsche und Bedürfnisse ein. Er setzt sich aus 16 ehrenamtlichen Mitgliedern zusammen. Viele interessante Themen warteten an diesem Nachmittag auf die Anwesenden, durch den von Frau Kettelhake als Vorsitzende und Frau Disse als Zuständige für die Seniorenarbeit der Stadt Detmold geführt wurde. Insbesondere der Vortrag des Pflegestützpunktes Lippe zum Thema „2. Pflegestärkungsgesetz“ fand viel Anklang und offene Fragen konnten beantwortet und disktutiert werden. Auch der Großteil des Heimbeirates vom Haus am Dolzer Teich nahm an der Sitzung des Beirates teil, die mit einer Hausführung für die Anwesenden endete. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für Ihren Besuch, wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Gott – Glaube – Glück – Schicksal

… eine Veranstaltung der „Jüngere Wohn-Pflege e.V.“ in Kooperation mit der Stiftung Eben Ezer, der Bezirksregierung Detmold und der St. Elisabeth Stiftung.

Haben wir Glück, dass wir verschont wurden? Ist es Schicksal, wenn eine schwere Krankheit unser Leben radikal verändert? An was können wir glauben, wenn uns alles genommen wird? Der Alltag, die Familie, der Arbeitsplatz, das gewohnte Umfeld und der Freundeskreis. Gott? Wo war der, als es mich erwischt hat? Ist Seelsorge heute noch wichtig? Was genau umfasst das Wort Sterbebegleitung und wo beginnt sie?

Es sprechen:

Herr Prälat Dr. Martin Dutzmann, Herr Dr. med. Thomas Sitte und Herr Burkhard Kühler unter Moderation von Thorsten Wagner

Freitag, den 05.05.2017 um 17.00 Uhr

Bezirksregierung Detmold
Großer Sitzungssaal
Leopoldstr. 15
32756 Detmold

 

Weitere Infos (PDF)