Aktuelles

Gesund im Mund auch im Alter

Kooperation sorgt für gute zahnärztliche Versorgung der hilfsbedürftigen Menschen

Mund und Zähne beeinflussen die Geundheit und das Wohlbefinden eines Menschen. gerade im Alter bestimmt die regelmäßige Zahn- und Mundpflege die Lebensqualität bedeutend mit. Wenn beim älteren Menschen dann noch körperliche oder geistige Einschränkungen hinzukommen und der Hilfebedarf größer wird, dann kommt die regelmäßige zahnärztliche Betreuung, Behandlung und Beratung von Mund-, Zahn- und Zahnersatz oft zu kurz. Das Problem: zu wenige Zahnärzte bieten Hausbesuche an und ein Transport stellt für betagte und hilfsbedürftige Menschen eine enorme Belastung dar. Zudem sind viele Arztpraxen nicht barrierefrei und gerade bei Menschen mit demenziellen Erkrankungen bedarf es einer besonderen Fürsorge. Eine gute und sichere zahnärztliche Versorgung stellt deshlab vor Herausforderungen.

Ein Problem, das beschäftigt und das die St. Elisabeth Stiftung durch eine Kooperation mit einer Detmolder Zahnärztin gelöst hat. Frau Dr. Ilse Weinfurtner ist Zahnärztin und Spezialistin für Alterszahnmedizin. Sie betreut die Einrichtungen der Altenhilfe der St. Elisabeth Stiftung…

Weiterlesen und gesamten Artikel anzeigen (PDF)

Detmolder Kurier Nr. 184, 07.02.2018, Seite 9

Helfen aus Überzeugung

Stiftung 2022: Neues Karriereportal macht Lust auf Pflegeberufe

Die St. Elisabeth Stiftung in Detmold ist anders als „normale“ Unternehmen. Sie rechnet ihren Erfolg nicht alleine in Euro und Cent, sondern in Umfang und Qualität der Hilfen für bedürftige Menschen. Denken und Handeln sind aus christlichen Grundüberzeugungen abgeleitet; Achtung und Wertschätzung für Hilfsbedürftige und Mitarbeiter sind so etwas wie der „Markenkern“ der caritativen Stiftung, die als starker Partner Sicherheit und Beständigkeit für circa 400 Mitarbeiter und viele hundert Hilfsbedürftige bietet.

Die Stiftung ist im Aufbruch. Vorstand Reinhard zum Hebel hält ein kleines Heftchen in der Hand, das den Titel „Unser Leitbild“ trägt. Es wurde von den Mitarbeitern selbst erarbeitet und nicht „von oben“ verordnet. Im Heftchen ist zusammengetragen, was die Mitarbeiter der Stiftung bewegt und was bis 2022  bewegt werden soll. Dieses Leitbild sorgt für Transparenz und hilft bei der Orientierung in vielen Fragen. Zum Beispiel für neue Mitarbeiter, die in der Stiftung dringend gesucht werden…

Weiterlesen und gesamten Artikel anzeigen (PDF)

Detmolder Kurier Nr. 182, 15. Dezember 2017, Seite 9

 

Fröhliche Weihnachten!

Wir sagen Danke

für das vergangene Jahr und das gemeinsame Miteinander und Füreinander.

Wir wünschen Ihnen,

Ihren Familien und Freunden eine besinnliche und frohe Weihnachtszeit.

Wir freuen uns

im nächsten Jahr wieder gemeinsam mit Ihnen für die St. Elisabeth Stiftung und die uns anvertrauten Menschen da sein zu dürfen.

Alle Jahre wieder… Make a wish 2017

Seit einigen Jahren ist es Tradition, dass die Kinder – die von unserer Familienambulanz betreut werden – am Weihnachtsbaum im Amtsgericht in Detmold ihre Weihnachtswünsche und Wunschzettel aufhängen dürfen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen sich dann jeweils einen „individuellen Wunsch mit nach Hause“…  Alle Wunschzettel unserer Kinder wurden auch dieses Jahr in wunderbarer Weise von den Mitarbeiter/innen des Amtsgerichtes erfüllt und so konnten Herr zum Hebel (Vorstand) und Frau Rosner (Leitung Familienambulanz) auch in diesem Jahr von Frau Suermann (Richterin) und Herrn Mues (Präsident) wieder Weihnachtsgeschenke und eine Geldspende entgegen nehmen.

An dieser Stelle nochmal ein riesengroßes Dankeschön für dieses tolle Engagement und die zahlreichen Wunscherfüller! Da können Träume wahr werden…

Ehrung der Jubilare 2017

Am 08.12.2017 wurden im Haus am Dolzer Teich einige Mitarbeiter der St. Elisabeth Stiftung für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt.

Insgesamt betrifft dies für das vergangene Jahr fantastische 30 (!) Kolleginnen und Kollegen.

Gefeiert wurden das Zehnjährige, Fünfzehnjährige, Zwanzigjährige, Fünfundzwanzigjährige und sogar Fünfunddreißigjährige Betriebsjubiläum bei unserer Stiftung.

Die dienstältesten Mitarbeiter unseres Kollegiums sind mit 35 St.-Elisabeth-Jahren Frau Michaelis und Frau Döhre.

Ihnen und allen anderen treuen Mitarbeitern ein allerherzliches Dankeschön für das langjährige Engagement und den großen Einsatz für unsere Stiftung und für die Menschen, die wir unterstützen dürfen.

Im Advent…

Ein zauberhafter Nachmittag fand am 1. Dezember mit Kindern und Pflegefamilien von WPF im Gemeindehaus Heilig Kreuz statt. Unserem Zauberer gelang es im Handumdrehen, Klein und Groß in seinen magischen Bann zu ziehen.

Mit diesem Nachmittag wollten wir den Kindern und ihren Pflegeeltern einen gemütlichen Ausklang des Jahres 2017 bescheren und den Erwachsenen insbesondere für ihre Ausdauer, Geduld und vor allem für ihre Liebe danken, mit denen sie und die Kinder alle Höhen und Tiefen gemeistert haben.

Wir wünschen unseren Pflegeeltern, -kindern und deren Familien eine ruhige Adventszeit, glanzvolle Weihnachten und ein gesundes Jahr 2018.

12345...10...»»