Quartiersmanagement Horn-Bad Meinberg

2014-06-17 Logo Quartiersmanagement-06

Handlungsebene Quartier

Auch in der Lebensphase Alter besteht mehrheitlich der Wunsch, in den vertrauten räumlichen Bezügen des gewohnten Lebensumfeldes – dem Wohnquartier – zu verbleiben und alt zu werden, auch wenn Hilfe und Unterstützung notwendig wird. Übergeordnetes Ziel ist es, das Quartier Horn-Bad Meinberg (als identitätsstiftenden Sozialraum) von innen heraus zu stärken und die Lebensräume entsprechend den Bedürfnissen von älteren und hilfebedürftigen Menschen zu gestalten, um Selbstständigkeit und Gemeinschaft vor Ort zu unterstützen. Wichtige weitere Bausteine sind die Schaffung eines wertschätzenden sozialen Umfeldes, die Förderung sozialer Kontakte, Netzwerk- und Projektarbeit und quartiersnahe Beratung und Information.

Zielgruppe:

  • Ältere Menschen mit oder ohne Unterstützungsbedarfe
  • Angehörige
  • Anbieter von Unterstützungsleistungen
  • Intermediäre Akteure
  • Interessierte

Senioreninformationsservice:

… zu Fragen und Themen rund ums Älterwerden. Insbesondere bei Fragen und Problemen im Bereich

  • Pflege (z.B. Leistungen der Pflegeversicherung, ambulante, teilstationäre und stationäre Pflege)
  • Wohnen (z.B. Wohnformen im Alter)
  • Demenz
  • Vorsorge
  • Ehrenamt
  • u.v.m.

Sprechstunden: Montag von 10-13 Uhr und Donnerstag von 15-17 Uhr

Und nach telefonischer Vereinbarung unter

05234-2055182 (Mo, Do) oder 05231-745741 (Di, Mi, Fr)

Netzwerk- und Projektarbeit:

Das Quartiersmanagement „lebt“ von der Vernetzung. Neben dem generellen Aufbau und der Pflege von Kontakten im Quartier steht vor allem die Kooperation mit und die Vernetzung von örtlichen und regionalen Sozialdienstleistern im Vordergrund. Im Zuge des Netzwerkmanagements sollen gemeinsam neue Angebote und Projekte entwickelt werden und (gegebenenfalls) mit den bereits Bestehenden verknüpft werden.

Soziales Miteinander:

Im Rahmen des Quartiersmanagements werden Eigeninitiative und gegenseitige Hilfe in Form von Bürgerschaftlichem Engagement (wie z.B. dem Ehrenamt oder der Nachbarschaftshilfe) gestärkt und gefördert. Es wird ein Netzwerk aus ehrenamtlichen, nachbarschaftlichen und professionellen Anbietern entstehen. Fachvorträge, Veranstaltungen und Schulungen werden geplant, koordiniert und so Begegnunsgräume geschaffen.

Quartiersmanagement Horn-Bad Meinberg: Für ein Wir in UNSEREM Quartier!

Ansprechpartner

Annalena Sohn Annalena Schröder-Sohn
Quartiersmanagerin
Parkstr. 63
32805 Horn-Bad Meinberg
Tel 05234 . 2055-182 (Mo, Do)Tel 05231 . 745-741 (Di, Mi, Fr)
Fax 05234 . 2055-188
a.schroeder-sohn [at] stiftung-sankt-elisabeth.de