Jugendwohnbereich

Wir bieten koedukativ zehn Jugendlichen mit unterschiedlichen Lebens- und Zukunftsperspektiven ein Zuhause.

Der Jugendwohnbereich bietet auf drei Etagen zehn Plätze in zwei unterschiedlichen Wohnformen an. Das Wohnangebot umfasst 7 Einzelzimmer und 3 Appartements. 
Die Appartements sind ausgestattet mit zwei Zimmern, Bad und Einbauküche. 
Darüber hinaus verfügt der Jugendwohnbereich über Gemeinschaftsräume wie einen Essraum, zwei Wohnzimmer und eine Gemeinschaftsküche.

Eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, die Möglichkeiten zum Besuch von Freizeit-, Bildungs- und Kulturveranstaltungen sind in vielfältiger Weise vorhanden.

 Die tägliche Betreuungsarbeit wird von fünf pädagogischen Mitarbeitern/-innen und einer Hauswirtschafterin geleistet.

Das Mindestaufnahmealter der Jugendlichen liegt bei 13 Jahren. Nach dem Erstgespräch  wird individuell über eine mögliche Aufnahme entschieden. Bis zur Aufnahme im Jugendwohnbereich sind die Lebensläufe der Jugendlichen häufig durch Versagen, Abbrüche und Misserfolg geprägt und die Jugendlichen selbst mit Schwierigkeiten und Problemen beladen.

Unser Angebot von stabilen sozialen und emotionalen Strukturen soll zu einer Beheimatung führen und Unterstützung bei der Verarbeitung ihrer bisherigen Lebenserfahrungen bieten. Der Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit liegt in der Unterstützung und Förderung des Jugendlichen in seinem Verselbständigungsprozess auf sozialer, emotionaler und schulisch-beruflicher Ebene. Weiterhin wird dem Aufbau positiver sozialer Bezüge außerhalb der Gruppe eine große Bedeutung zugewiesen.

Der Jugendwohnbereich bietet den Jugendlichen den Raum zu sich selbst zu finden und eine an ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten orientierte Betreuung.

Ziel ist es die Jugendlichen durch günstige Erziehung und Sozialisation zu mündigen Menschen werden zu lassen.