Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

St. Elisabeth – eine Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung mit Tradition

Seit 1895 widmet sich das St. Elisabeth Kinderheim nun schon der Aufgabe, für Kinder und Jugendliche in Bedrängnis da zu sein. In einem breit gefächerten Jugendhilfeangebot finden Kinder und Jugendliche ein neues Zuhause, zum Teil auf Zeit, zum Teil für immer.

Unserem christlichen Menschenbild entsprechend wollen wir Kindern die Möglichkeit eröffnen, sich ihrem Alter und ihren Fähigkeiten gemäß zu entwickeln und Defizite aufzuholen. Für diese Aufgabe gibt es im St. Elisabeth Kinderheim verschiedene Gruppen mit unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkten.

Herzstück der Einrichtung ist die Krisen-, Interventions- und Diagnosearbeit. In einem Abklärungsprozess soll eine Perspektive für das zukünftige Leben eines Kindes entwickelt werden. Daher erstrecken sich die Inhalte der Arbeit im Wesentlichen auf die pädagogisch-psychologischen Felder der Abklärung und Diagnose sowie der Elternarbeit.

Für Kinder, die nicht in ihre Familien zurückkehren können oder für die auch keine Pflegefamilien gefunden werden können, haben wir in unserer ausdifferenzierten Einrichtung verschiedene Angebote für ein neues Zuhause.

Unsere Kinder und Jugendlichen haben in ihrem bisherigen Leben häufig Unregelmäßigkeiten kennen gelernt und zeigen daher in vielen Bereichen nicht altersgemäße Entwicklungen. Sie haben vieles nachzuholen und brauchen Ruhe, Regelmäßigkeit, Zuwendung, Vertrauen und viel Zeit, um kleine Anforderungen des sozialen Lebens zu meistern.

In unserer Einrichtung arbeiten Pädagogen, Psychologen und Therapeuten nach den neuesten fachlichen Erkenntnissen. Der Geist des Dienstes ist aber nach wie vor geprägt vom Leitbild christlicher Nächstenliebe, wie schon vor hunderten von Jahren von der heiligen Elisabeth von Thüringen gelebt.

Ein Überblick über unsere Einrichtungen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe (PDF)

 

Bereiche der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

  • Ansprechpartner in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

    Hier finden Sie die Kontaktdaten aller Ansprechpartner. mehr Infos

  • Stationäre Betreuung

    Hier finden Sie Informationen über unsere Intensivgruppe und Regelgruppen, den extensiven Bereich und die Erziehungsstelle Gette. mehr Infos

  • Familienambulanz

    Die sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) ist gem. §31 SGBVIII eine ambulante Hilfe zur Erziehung. Diese Hilfeform bezieht jedes Familienmitglied und sein soziales Umfeld mit ein und soll Hilfe zur Selbsthilfe geben. mehr Infos

  • Bereitschaftspflege

    Als Ergänzung zu der Clearing-, Inobhutnahme- und Kurzzeitgruppe sowie der Diagnosegruppen „KID“ und „KID-Regenbogen“ bieten wir Bereitschaftspflegestellen für Kleinkinder sowie für Kinder im Alter von 3-5 Jahren an. mehr Infos

  • Pflegeeltern werden

    Pflegekinder kommen meist aus komplizierten Verhältnissen. Aus unterschiedlichen Gründen sind ihre leiblichen Eltern zeitweise oder auf Dauer nicht in der Lage, mit Kindern verantwortlich zusammenzuleben. Wir stellen nicht die Schuldfrage, denn wir wollen helfen. mehr Infos

  • Offene Ganztagsschulen

    Die St. Elisabeth Stiftung ist Träger der Offenen Ganztagsschule (OGS) in der Bachschule, der Freiligrathschule und der Grundschule Heidenoldendorf. mehr Infos

  • Integrative Spielgruppe Wühlmäuse

    Die integrative Spielgruppe „Wühlmäuse“ gehört seit dem 01.08.2016 zur Trägerschaft der St. Elisabeth Stiftung. Aufgenommen werden zum Einen Kinder aus der Kirchengemeinde  im Alter von 2-3 Jahren zur Vorbereitung auf einen Kindergartenplatz, Kinder im ... mehr Infos